Wie Ihre Verspannungen im Gewebe-, vor allem auch in den Muskelgeweben
zu Stoffwechselfunktionsstörungen führen kann?

Eine Beschreibung von Ursache und Wirkung
HP Hartmut Göddel, Bad Homburg.

Ihre Ausgangssituation bedingt durch
  Stress
  Konflikten
  Disharmonien
  Bewegungsmangel
  Fehlernährung und
  Mangelversorgung
  Einseitigen Belastungen
  Überlastungen in der Arbeit
  Überlastung in der Freizeit

Mit jeder (An)Spannung, die unnötig ist, verpulvert der Körper Energien,
die er anderweitig viel mehr benötigt. Sowohl die Ernährung als auch der
Abtransport der Zellen, findet über den Extrazellulärraum statt.

Der Extrazellularraum ist aber durch die lange Anspannung kleiner geworden. (wie ein ausgequetschter Schwamm)

FOLGE: Das bedeutet, das Gewebe bzw. die einzelne Zelle, wird unzureichend
mit O2 und Nährstoffen versorgt, vereinfacht ausgedrückt, das Gewebe ist übersäuert.

Gleichzeitig ist aber auch der Abtransport je nach Gewebesituation mehr oder weniger eingeschränkt. Mit der Zeit bildet sich hier ein Gewebe, das zusätzlich zu seiner schon vorhandenen Anspannung noch einer zu nehmenden Übersäuerung ausgesetzt ist. Es entsteht eine „Kloake“, die immer weniger Reaktionsfähig ist.

Auswirkungen in Ihrem Körper: Die Einlagerung der Säure ins Gewebe entwickelt mit der Zeit einen Elastizitätsverlust der kontraktilen Elemente mit all seinen Facetten. 2. Die Säure wird einerseits durch basische Mineralien gepuffert. Sind diese in der Nahrung unzureichend vorhanden, greift der Körper auf seine Mineralstoffdepots zurück wie Knochen (Osteoporose); Zähne (Paradentose) Haare; u.s.w.

Es kommt wie es kommen muß: Die Einlagerung im Bindegewebe der Säure bedingt gleichzeitig, dass mehr Feuchtigkeit im Gewebe eingelagert werden muss, um diese Säure zu verdünnen, damit sie für das Gewebe nicht schädlich wirdÖ:Gewichtszunahme, Ödembildung, Entstehung von Zellulitis, u.s.w.

Was können Sie mit Hilfe von Ihrem Therapeuten tun:
Durch unterstützende Therapie des Gewebes
  die Lösung der Spannung zu veranlassen;
  die Gewebeversorgung und Abtransport der Schlackestoffe zu unterstützen
  die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


Unser Angebot für Sie:

  Wirbel- Gelenkentspannung nach Dieter Dorn
  ReBalancing Bindegewebs- Strukturarbeit und
     Rebalancing Faszienmassage nach Dr. Ida Rolf
  CranioSacrale Gewebelösung (Faszien, Nervensystem,
     Gefäßsysteme) nach Dr. Upledger
  Biodynamische viscerale (Organspannungen)
     Osteopathie nach Rollin Becker
  Colon Hydro Darmsanierung
  Akupunktur

Mein Kollege und ich würden uns freuen Sie unterstützen zu können!

Hartmut Gödde und Stefan Palkovich

Fon 06172 138 597
Mobil 0163 718 6745
Mail BodyWorks@Palkovich.de


Anfragen bitte bei

BodyWorks
Büro Stefan Palkovich
Saalburgallee 12
60385 Frankfurt


Oder rufen Sie an

Fon    069 1505 3675
Fax    069 94 318 156
Mobil  0163 718 6745

e-mail





Ich habe Ihre Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an bodyworks@palkovich.de widerrufen.

Autoreply
From
Subject
HTML Body
Stacks Image 1981

2018 © Stefan Palkovich         Impressum         Datenschutz         Links & Friends        Webdesign

Wie Ihre Verspannungen im Gewebe-, vor allem auch in den Muskelgeweben zu Stoffwechselfunktionsstörungen führen kann?

Eine Beschreibung von Ursache und Wirkung
HP Hartmut Göddel, Bad Homburg.

Ihre Ausgangssituation bedingt durch

  • Stress
  • Konflikten
  • Disharmonien
  • Bewegungsmangel
  • Fehlernährung und
  • Mangelversorgung
  • Einseitigen Belastungen
  • Überlastungen in der Arbeit
  • Überlastung in der Freizeit

Mit jeder (An)Spannung, die unnötig ist, verpulvert der Körper Energien, die er anderweitig viel mehr benötigt. Sowohl die Ernährung als auch der Abtransport der Zellen, findet über den Extrazellulärraum statt.

Der Extrazellularraum ist aber durch die lange Anspannung kleiner geworden. (wie ein ausgequetschter Schwamm)

FOLGE: Das bedeutet, das Gewebe bzw. die einzelne Zelle, wird unzureichend mit O2 und Nährstoffen versorgt, vereinfacht ausgedrückt, das Gewebe ist übersäuert.

Gleichzeitig ist aber auch der Abtransport je nach Gewebesituation mehr oder weniger eingeschränkt. Mit der Zeit bildet sich hier ein Gewebe, das zusätzlich zu seiner schon vorhandenen Anspannung noch einer zu nehmenden Übersäuerung ausgesetzt ist. Es entsteht eine „Kloake“, die immer weniger Reaktionsfähig ist.

Auswirkungen in Ihrem Körper: Die Einlagerung der Säure ins Gewebe entwickelt mit der Zeit einen Elastizitätsverlust der kontraktilen Elemente mit all seinen Facetten. 2. Die Säure wird einerseits durch basische Mineralien gepuffert. Sind diese in der Nahrung unzureichend vorhanden, greift der Körper auf seine Mineralstoffdepots zurück wie Knochen (Osteoporose); Zähne (Paradentose) Haare; u.s.w.

Es kommt wie es kommen muß: Die Einlagerung im Bindegewebe der Säure bedingt gleichzeitig, dass mehr Feuchtigkeit im Gewebe eingelagert werden muss, um diese Säure zu verdünnen, damit sie für das Gewebe nicht schädlich wirdÖ:Gewichtszunahme, Ödembildung, Entstehung von Zellulitis, u.s.w.

Was können Sie mit Hilfe von Ihrem Therapeuten tun:
Durch unterstützende Therapie des Gewebes

  • die Lösung der Spannung zu veranlassen;
  • die Gewebeversorgung und Abtransport der Schlackestoffe zu unterstützen
  • die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

  • Wirbel- Gelenkentspannung nach Dieter Dorn
  • ReBalancing Bindegewebs- Strukturarbeit und
  • Rebalancing Faszienmassage nach Dr. Ida Rolf
  • CranioSacrale Gewebelösung (Faszien, Nervensystem,
  • Gefäßsysteme) nach Dr. Upledger
  • Biodynamische viscerale (Organspannungen)
  • Osteopathie nach Rollin Becker
  • Colon Hydro Darmsanierung
  • Akupunktur


Mein Kollege und ich würden uns freuen Sie unterstützen zu können!

Hartmut Gödde und Stefan Palkovich

Fon 06172 138 597
Mobil 0163 718 6745
Mail BodyWorks@Palkovich.de


Stacks Image 2046

© 2018 Stefan Palkovich
Wie Ihre Verspannungen im Gewebe-, vor allem auch in den Muskelgeweben zu Stoffwechselfunktionsstörungen führen kann?

Eine Beschreibung von Ursache und Wirkung
HP Hartmut Göddel, Bad Homburg.

Ihre Ausgangssituation bedingt durch

  • Stress
  • Konflikten
  • Disharmonien
  • Bewegungsmangel
  • Fehlernährung und
  • Mangelversorgung
  • Einseitigen Belastungen
  • Überlastungen in der Arbeit
  • Überlastung in der Freizeit

Mit jeder (An)Spannung, die unnötig ist, verpulvert der Körper Energien, die er anderweitig viel mehr benötigt. Sowohl die Ernährung als auch der Abtransport der Zellen, findet über den Extrazellulärraum statt.

Der Extrazellularraum ist aber durch die lange Anspannung kleiner geworden. (wie ein ausgequetschter Schwamm)

FOLGE: Das bedeutet, das Gewebe bzw. die einzelne Zelle, wird unzureichend mit O2 und Nährstoffen versorgt, vereinfacht ausgedrückt, das Gewebe ist übersäuert.

Gleichzeitig ist aber auch der Abtransport je nach Gewebesituation mehr oder weniger eingeschränkt. Mit der Zeit bildet sich hier ein Gewebe, das zusätzlich zu seiner schon vorhandenen Anspannung noch einer zu nehmenden Übersäuerung ausgesetzt ist. Es entsteht eine „Kloake“, die immer weniger Reaktionsfähig ist.

Auswirkungen in Ihrem Körper: Die Einlagerung der Säure ins Gewebe entwickelt mit der Zeit einen Elastizitätsverlust der kontraktilen Elemente mit all seinen Facetten. 2. Die Säure wird einerseits durch basische Mineralien gepuffert. Sind diese in der Nahrung unzureichend vorhanden, greift der Körper auf seine Mineralstoffdepots zurück wie Knochen (Osteoporose); Zähne (Paradentose) Haare; u.s.w.

Es kommt wie es kommen muß: Die Einlagerung im Bindegewebe der Säure bedingt gleichzeitig, dass mehr Feuchtigkeit im Gewebe eingelagert werden muss, um diese Säure zu verdünnen, damit sie für das Gewebe nicht schädlich wirdÖ:Gewichtszunahme, Ödembildung, Entstehung von Zellulitis, u.s.w.

Was können Sie mit Hilfe von Ihrem Therapeuten tun:
Durch unterstützende Therapie des Gewebes

  • die Lösung der Spannung zu veranlassen;
  • die Gewebeversorgung und Abtransport der Schlackestoffe zu unterstützen
  • die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


Unser Angebot für Sie

  • Wirbel- Gelenkentspannung nach Dieter Dorn
  • ReBalancing Bindegewebs- Strukturarbeit und
  • Rebalancing Faszienmassage nach Dr. Ida Rolf
  • CranioSacrale Gewebelösung (Faszien, Nervensystem,
  • Gefäßsysteme) nach Dr. Upledger
  • Biodynamische viscerale (Organspannungen)
  • Osteopathie nach Rollin Becker
  • Colon Hydro Darmsanierung
  • Akupunktur


Mein Kollege und ich würden uns freuen Sie unterstützen zu können!

Hartmut Gödde und Stefan Palkovich

Fon 06172 138 597
Mobil 0163 718 6745
Mail BodyWorks@Palkovich.de


Stacks Image 2562
Fon     
06172 - 138597

Fax     
06172 - 138 596

mobil  
0163 - 718 67 45

E-Mail direkt

© 2018 BodyWorks
    Stefan Palkovich
 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und benutzerfreundlich zu machen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu - genauere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung